Lesen Sie ausgewählte Beiträge aus der aktuellen epheta-Print-Ausgabe:

Juli 2020

Lasst uns Traurigkeit vergessen - bald sind Ferien !

Liebe Freunde ! Vier lange Monate war es still in der Welt der Gehörlosen geworden – kein Gottesdienst, keine Versammlung, nur Livestream im TV oder Andachten im Internet „taub-und-katholisch.de“. Es war eine lange, sehr schmerzliche Zeit für alle und für die Welt. Es bleibt für uns in fester Erinnerung. Jetzt, langsam kommt der Alltag zurück – aber „langsam“. Man möchte...

weiterlesen >>

Blütezeit – Reifezeit

Passend zum Artikel „An den Anfang gestellt“ hat Generalpräses Josef Rothkopf in einer alten Ausgabe von „epheta“ schöne Gedanken gefunden. (Epheta vom Juli 1953, Seite 205) Blütezeit – Reifezeit Ich gehe durch die Natur und beobachte das langsame Reifen. Die Bäume hängen voll von Früchten! Das Beerenobst lacht uns von den Sträuchern entgegen! Am schönsten aber ist mir der...

weiterlesen >>

Informationen des VKGD

Schulungstagung fällt aus Die Schulungstagung in Heiligenstadt muss in diesem Jahr wegen des Corona-Virus ausfallen. Der „Engere Vorstand“ hat lange mit einer Entscheidung gewartet. - Die Hygiene-Regeln, vor allem die Abstandsregel (1,5 bis 2 Meter) führen zur Absage der Schulungstagung. - Im Tagungsraum und in der Essensausgabe im Speisesaal wird es mit der Einhaltung der Auflagen...

weiterlesen >>

Proteste gegen Rassismus

Vier Polizisten im amerikanischen Minneapolis wollen George Floyd festnehmen. Er trägt schon Handschellen, doch einer der vier drückt ihn über acht Minuten mit dem Knie so auf den Boden, dass er keine Luft mehr bekommt und stirbt. Weil die Tat von mehreren Passanten mit dem Handy aufgenommen wird, verbreitet sich dies rasend schnell. Es kommt zu Demonstrationen, auch zu Gewaltausbrüchen. Die...

weiterlesen >>

Zentraler Gottesdienst im Bistum Münster im Juli

An sich sind alle Gehörlosengottesdienste im Bistum Münster bis Ende August abgesagt. Einen gibt es nun aber doch. Am Samstag, 11. Juli um 10.00 Uhr feiern wir einen zentralen Gottesdienst für Menschen mit Gehörlosigkeit im Bistum Münster. Wo? Im Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster. Es gibt Parkplätze, gute Bahn- und Busverbindungen! Wer darf teilnehmen? 60...

weiterlesen >>

Erster Gottesdienst in Trier

Natürlich war er der erste, der zur ersten Messe unter dem Schutzkonzept gegen die Ausbreitung des Corona-Virus gekommen war: Peter! Er fährt 140 km mit Bussen und Zügen, um beim Gottesdienst und der Versammlung dabei zu sein. Er war als erster auf seinem Platz. Mit Mund-und-Nase-Abdeckung. Die Plätze sind in der Herz-Jesu-Kirche mit bunten Punkten markiert. Paare werden gebeten, sich auch...

weiterlesen >>

Osnabrücker feierten ersten Gottesdienst in der Coronazeit

Am Samstag nach Christi Himmelfahrt feierten wir, 12 Personen, zum ersten Mal – seit Ende Februar – den Gehörlosengottesdienst in der St.-Johann-Pfarrkirche in Osnabrück, trotz der Coronazeit. Unser Gehörlosenseelsorger Pastor Matthias Köster, zelebrierte die heilige Messe. Er predigte sehr interessant. Als Nachfolger von Schwester M. Bernarde ist jetzt Diakon Klaus Stühlmeyer beim...

weiterlesen >>

Die Gehörlosengemeinde in Hildesheim hat einen neuen Kirchort

In Hildesheim fand am Pfingstsonntag nach langer Zeit wieder ein Gottesdienst für gehörlose Menschen statt. Diakon Michael Faupel freute sich, seine Gemeinde wieder persönlich begrüßen und wieder Gottesdienst feiern zu können. Natürlich wurden alle Vorsichtsmaßnahmen wegen des Coronavirus eingehalten. Einige Tage vor dem Gottesdienst bekamen alle Gemeindemitglieder Verhaltensregeln und...

weiterlesen >>

„Schee war’s“ – der erste Abstands-Gottesdienst in München

Eine schwierige Entscheidung: Die Gehörlosenvereine haben den ganzen Sommer über noch keine Versammlungen. Kann ein Gottesdienst mit Mundnasenschutz würdig sein? Die meisten Gottesdienstbesucher gehören der Hochrisikogruppe an. Lange Anfahrtswege – mit öffentlichen Verkehrsmitteln… Das „8. Sakrament“ – Kaffee und Kuchen nicht erlaubt… Wir in München haben uns für den...

weiterlesen >>

Gedanken zum Monat

Der Apostel Thomas Am 3. Juli feiern wir den Gedenktag des Heiligen Thomas. Viele tragen den Namen Thomas. Zwischen 1954 und 1971 gehörte Thomas in Deutschland zu den häufigsten Vornamen und nahm von 1956 bis 1966 oftmals den Spitzenplatz ein. Das hat sich aber in den letzten Jahren geändert. Im Bericht vom letzten Abendmahl (Johannes-Evangelium 14, 4-6) begegnet uns der Apostel Thomas als...

weiterlesen >>

Epheta Info

>> Näheres zu Bezugsbedingungen und Bestellung

Die Medien Partner - Logo

Herausgeber und Verlag

Die MedienPartner GmbH
Verlag epheta
Postfach 1107 - 77901 Lahr
Industriehof 6 - 77933 Lahr

Tel.: 07821 949925
Fax: 07821 42478

loeffel@die-medienpartner.de

Redaktionsleitung

Holger Meyer
Dwergter Str. 3
49696 Molbergen

Tel.: 04475 9278412
Fax: 03212 1235767
Fax: 04475 9278498

epheta@meyer.net