Gehörlose im Erzbistum Paderborn trauern um Roswitha Prüß

Roswitha Prüß †

Die Trauer und der Schock sitzen tief. Uns fehlen die Worte! Ganz unerwartet wurde Roswitha Prüß, die 1. Vorsitzende des Kath. Gehörlosenvereins „St. Josef“ Lippstadt, am 15. Februar mitten aus dem Leben gerissen. Wir alle waren sehr bestürzt über diese Nachricht. Glauben kann es noch keiner so wirklich, dass Roswitha nicht mehr unter uns weilt.

Am 02.06.1949 erblickte Roswitha Prüß, geb. Schneemann, in Wiedenbrück das Licht der Welt. Nach einem kurzen Aufenthalt in München wechselte sie zur Gehörlosenschule nach Büren, wo sie bis zu ihrer Entlassung 1965 eine schöne Zeit verbrachte. Viele Erinnerungen darüber hat sie immer wieder gerne mit uns geteilt.

Nach ihrer schulischen Laufbahn begann Roswitha eine Lehre zur Schneiderin und trat als Mitglied in den Gehörlosen-Sportclub und in den Kreisverein der Gehörlosen in Wiedenbrück ein. Im Sportclub lernte sie am Valentinstag 1976 Alfred Prüß kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick! Bereits ein Jahr später heirateten die beiden. Die zwei Kinder Carina und Ariane machten ihr Eheglück perfekt. Für Rosi, so wurde sie von vielen liebevoll genannt, stand die Familie immer an erster Stelle. Für sie tat sie alles, und es sollte ihnen an nichts fehlen! Das war für Roswitha das oberste Gebot. Dennoch war die Gemeinschaft mit und zu den Gehörlosen, insbesondere zu einem kirchlichen Verein, für Roswitha auch sehr wichtig.

1980 unterstütze sie den Kath. Gehörlosenverein „St Josef“ Lippstadt als Mitglied. Kurz darauf wurde sie zur Schriftführerin gewählt, stand anschließend der damaligen Vorsitzenden Anneliese Keßler als stellvertretende Vorsitzende zur Seite, bis sie 1994 das Amt der 1. Vorsitzenden übernahm. Diese Aufgabe hatte sie bis zu ihrem Tod inne. In all den Jahren ihrer Tätigkeit als Vorsitzende hatte Roswitha eine Vorbildfunktion für alle Mitglieder. Für jeden von ihnen hatte sie stets ein offenes Ohr, stand mit Rat und Tat zur Seite und half, wo sie nur konnte. Jedes Mitglied für sich war für Roswitha wichtig. Einen ganz besonderen Stellenwert hatten die älteren Mitglieder im Verein. Auf sie nahm Roswitha immer ganz viel Rücksicht und sorgte dafür, dass keiner von ihnen zu kurz kam.

An den Veranstaltungen, egal ob vom Erzbistum Paderborn oder auch vom Verband der katholischen Gehörlosen Deutschlands (VKGD) organisiert und durchgeführt, nahm Roswitha Prüß gerne und regelmäßig teil. Es war für sie eine Selbstverständlichkeit. Bei den Bildungstagen und ganz besonders bei den Vorstandsschulungen unseres Erzbistums hat Roswitha mit ihrer lebensfrohen Art immer zur guten Stimmung in der Runde mit beigetragen.

Diese vielen Stunden der fröhlichen Gemeinsamkeit mit ihr werden wir für immer in guter Erinnerung behalten, zugleich aber auch sehr vermissen. Wir sind traurig und tief betroffen. Roswitha Prüß wird eine große Lücke hinterlassen. Ohne sie wird es nicht mehr so sein, wie es war. Mit Roswitha haben wir eine wertgeschätzte und besondere Freundin aus unserer Gemeinschaft verloren. Vergessen können und werden wir sie niemals. Einen festen Platz wird Roswitha für immer in all unseren Herzen behalten.

In großer Dankbarkeit, dass wir sie gehabt haben, und in der Erwartung auf die Auferstehung der Toten werden wir ihrer Gedenken, und sie stets in unsere Gebete mit einschließen.

„Herr, schenke unserer lieben Roswitha die ewige Ruhe, und das ewige Licht soll leuchten ihr. Lass sie ruhen in Deinem himmlischen Frieden“.

Elke Stefanie Fast, Diözesanobfrau

Die Gehörlosenseelsorger Prälat Theo Ahrens, Dechant Hubertus Böttcher, Pfarrer Jürgen Schmitt, Pfarrer Heinz-Josef Löckmann, Pater Georg Witzel

Die kath. Gehörlosenvereine im Erzbistum Paderborn

<< Zurück zur Startseite

Epheta Info

>> Näheres zu Bezugsbedingungen und Bestellung

Die Medien Partner - Logo

Herausgeber und Verlag

Die MedienPartner GmbH
Verlag epheta
Postfach 1107 - 77901 Lahr
Industriehof 6 - 77933 Lahr

Tel.: 07821 949925
Fax: 07821 42478

loeffel@die-medienpartner.de

Redaktionsleitung

Holger Meyer
Dwergter Str. 3
49696 Molbergen

Tel.: 04475 9278412
Fax: 03212 1235767
Fax: 04475 9278498

epheta@meyer.net